Wittenseer Aktiv

Trainingstipps zum Laufen und Dranbleiben

Blankeneser Heldenlauf, 01.09.2019

Gesendet von am in Wittenseer Aktiv Tour 2019
  • Schriftgrösse: Larger Smaller
  • Abrufe: 232
  • Diesen Eintrag abonnieren
  • Drucken

"Mit Containerriesen um die Wette laufen" lautet das Motto des Blaneneser Heldenlaufs. Knapp 4.000 Teilnehmer nahmen die Herausforderung an und starteten bei der 17. Auflage des Hamburger Laufklassikers.

Los ging es um 10.00 Uhr mit dem Bergziege² Lauf, "der steilsten Herausforderung Hamburgs". Der Start erfolgte direkt an der Elbe, doch dann ging es wenige Meter später das steile Elbufer hinauf und hinab über hunderte von Treppenstufen bevor das Finale am bis zu 18% steilen Waseberg folgte. Ein toller, anspruchsvoller Lauf mit einer einmaligen Strecke, die an vielen Stellen einen schönen Ausblick über die Elbe bietet.

Nachdem alle Bergziegen zurück im Ziel auf dem Blankeneser Marktplatz waren, startete der Lauf über 6,7 km, gefolgt vom 11 km Lauf und zwei Halbmarathon-Rennen. Beim Halbmarathon stehen beim Heldenlauf eine entschäfte "FAN" Variante und die klassische "FANATIC" Variante, die einige der anspruchsvollen Passagen des Bergziegen-Laufs enthält, zur Auswahl.

Das Ziel aller Läufe war der Blankeneser Marktplatz, wo viele durchweg glückliche Läufer ihre Speicher mit den Erfrischungen von Wittenseer wieder auffüllen konnten.